Auf dieser Wanderung sind wir rund 160 km von Deutschland nach Italien gewandert. Der schwierige Teil war jedoch nicht die Entfernung, sondern das tägliche Auf und Ab in den Bergen.

Der E5 startet zunächst in Konstanz (Deutschland) und endet in Verona (Italien). Die meisten Wanderer starten die Tour (wie wir) jedoch von Oberstdorf aus – da man sich hier tatsächlich in den Alpen befinden – und beenden die Tour in Meran.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

Die Route verläuft in einer Höhe von ca. 2.000 Metern und erfordert keine besonderen Fähigkeiten oder alpine Ausrüstung. Du solltest jedoch in guter Verfassung sein, um täglich 1000 Meter auf und ab laufen zu können. Die Strecke hat eine Länge von ca. 170 km.

Die Wanderung über die Alpen dauerte sechs Tage und wir wanderten ungefähr 10 Stunden am Tag. In Bezug auf die Kosten kannst Du ungefähr 20 EUR pro Nacht für den Aufenthalt in einer Hütte ohne Essen berechnen (und ca. 15 bis 20 EUR für Frühstück und Abendessen in der Hütte).

Von Oberstdorf aus erreichst Du Österreich über das Unteren Madeljoch und es geht weiter über die Allgäuer-, Lechtaler- und Ötztaler Alpen bis nach Italien über das Timmelsjoch. Von dort geht es ins Südtirol weiter bis nach Bozen. Der Höhepunkt der Tour ist beispielsweise der Geigenkamm und das Pitztal (wo Du auf eine Höhe von 3000 m kommst).

Die Route:

Wir haben unseren Aufstieg in Oberstdorf entlang eines Gletschers begonnen. Zum Glück hat es nicht geregnet, sonst wäre es ziemlich rutschig gewesen, im Schlamm und Geröll aufzusteigen.

Irgendwann erreichten wir die Grenze zwischen Deutschland und Österreich wo man auch noch einen Grenzpfosten findet.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

Wir hatten einen fantastischen Blick auf den Mond der im Himmel stand und wanderten zur Memminger Hütte, wo wir mit anderen Wanderern unser Abendessen genossen und ein Bettjager teilten.

Am nächsten Tag mussten wir nach einem ausgezeichneten Frühstück auf dem Weg von der Memminger-Hütte nach Zams, dem tiefsten Abstieg auf Tour – 1825 m – erneut über Geröll laufen.

Auf unserem Weg nach Zams wurden wir mit atemberaubenden Landschaften und klaren Bergseen belohnt

Von Zams liefen wir den größten Teil des Tages in einem Tal entlang. Der erste Teil war nicht sehr anspruchsvoll, und man konnte auch einen Bus nehmen, anstatt 30 km durch das Pitztal zu laufen. Unser Ziel war es jedoch, keine Transportmittel zu nutzen, bis wir unser Ziel erreicht haben.

Kühe kreuzten unseren Weg. Am Anfang schien es ein bisschen beängstigend an ihnen vorbeizulaufen, aber sie machten einen freundlichen Eindruck.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

Die Braunschweiger Hütte – liegt auf einer Höhe von 2.759 m. In der  Landschaft fühlt man sich wie ein Astronauten der auf dem Mond spazieren geht.

Wir gingen direkt in die Hütte und versorgten uns mit österreichischem Gebäck und einigen kalten Getränken.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

Als wir unsere Reise fortsetzten, erreichten wir auf die Wildspitze, die mit 3.768 m der höchste Berg Nordtirols mit 3.768 m ist.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

Wieder Geröll und Seen. Auch das Atmen war in dieser Höhe etwas anspruchsvoller.

Auf dem Weg nach Zwieselstein erreichten wir den höchsten Punkt der Tour – den Pitztaler Jöchel mit 2995 m wo wir auch über einen Gletscher laufen mussten.

Mein Suunto Core half ein wenig dabei, die Höhe und die Zeit abzuschätzen, die noch benötigt wird, um unser Ziel zu erreichen. 2993 m war der höchste Punkt auf dieser Wanderung.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

Und dann erreichten wir das Timmelsjoch (2.509 m), das sich zwischen Zwieselstein und Moos und der Grenze zwischen Österreich und Italien befindet. Wir hatten schreckliches Wetter. Es war kalt und regnerisch. In Moos machten wir eine Pause in der Pfändler Alm.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

Von der Pfändler Alm bis zur Meranerhütte hatten wir den längsten Aufstieg auf unserer Tour – von 1.345 m auf 2,781 m.

Und wieder wurden wir mit einem hervorragenden Panoramablick vom Gipfel des Kreuzjochs belohnt.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

Blick auf die Dolomiten in Südtirol.

E5 – Hiking across the Alps from Germany to Italy

An unserem letzten Tag sind wir von der Meraner Hütte nach Bozen gewandert und dann mit dem Bus zurück nach Oberstdorf gefahren. Ich kann diese Wanderung wärmstens empfehlen, da man nicht nur  atemberaubende Landschaften entdeckt, sondern auch nette Wanderer trifft und die großartige österreichische und italienische Küche genießen kann.

Links

Folge mir auf Instagram, YouTube, Facebook, LinkedIn, Twitter oder aboniere meinen RSS feed um über meine neuesten Abenteuer zu lesen.

Instagram

Mehr Abenteuer ...